Tag der ersten Hilfe

Ist Ihr Unternehmen vorbereitet? Kennen Sie Ihre Pflichten in Bezug auf Ersthelfer und wie können digitale Checklisten unterstützen?

Der internationale Tag der Ersten Hilfe bringt die Bedeutung fachgerechter Nothilfe bei Unfällen ins öffentliche Bewusstsein. Ein guter Anlass zu überprüfen, ob das eigene Unternehmen seine Pflichten in Bezug auf Ersthelfer erfüllt. Digitale Checklisten können hier helfen.

csm_Erste_Hilfe_179211761_S_6fc35750c1

Aus- und Fortbildung von betrieblichen Ersthelfern

Jedes Unternehmen in Deutschland ist verpflichtet, eine ausreichende Anzahl von Ersthelfern zur Verfügung zu haben. Betrieblicher Ersthelfer darf nur sein, wer dazu fachgerecht ausgebildet wurde. Diese Ausbildung besteht aus einem Erste-Hilfe-Lehrgang. Er umfasst neun Unterrichtseinheiten, die in der Regel an einem Tag absolviert werden. Um Ersthelfer zu bleiben ist eine Fortbildung spätestens alle zwei Jahre durch das Erste-Hilfe-Training, ebenfalls bestehend aus neun Unterrichtseinheiten, erforderlich. Beide Lehrgänge können nur durch speziell hierfür ermächtigte Stellen durchgeführt werden.

Erste-Hilfe-Material bereithalten

Art und Menge des vorgeschriebenen Erste-Hilfe-Materials richtet sich nach Größe und Gefährdungsbeurteilung des Betriebes. In jedem Fall müssen die Materialien in den Verbandskästen stets frisch und leicht zugänglich sein. Details hierzu und alle Vorschriften zur betrieblichen Ersten Hilfe erfahren Sie in den "Grundsätzen der Prävention" (DGUV Vorschrift 1) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung.

Den Ablauf mit einer Checkliste organisieren

Wie immer ist auch bei der Einhaltung der Erste-Hilfe-Vorschriften eine gute Organisation die Basis aller Personalarbeit. Legen Sie sich eine ausführliche Checkliste an, in der Sie alle erforderlichen Maßnahmen des Projektes aufführen. Versehen Sie alle Projektschritte mit einem Datum, bis wann sie erledigt sein müssen. Vor allem in größeren Unternehmen kann es sinnvoll sein, Aufgaben an geeignete Mitarbeiter zu delegieren. Zum Beispiel kann die Überprüfung des Erste-Hilfe-Materials von erfahrenen Ersthelfern übernommen werden. Tragen Sie diese Verantwortlichkeiten in die Aufstellung ein. Ergänzen sie die Liste mit einem digitalen Ordner, in dem Sie Musterformulare wie die Anmeldung zum Lehrgang oder eine Ernennungsurkunde sammeln. Einmal angefertigt, führt Sie eine solche Liste auch in Zukunft durch den turnusmäßigen Prozess.

Mögliche Inhalte Ihrer Checkliste

Die DGUV stellt eine Checkliste zur Organisation der Ersten Hilfe im Betrieb zur Verfügung. Sie kann hier herunter geladen werden. Wir würden diese Liste noch mit folgenden Aufgaben der Personalabteilung ergänzen:

  • Neue Ersthelfer-Kandidaten für die Ausbildung selektieren
  • Planung mit den Vorgesetzten abstimmen
  • Ausbildungsstätte auswählen (siehe Liste der ermächtigten Stellen der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft VBG)
  • Beschäftigte für Aus- oder Fortbildung anmelden (siehe Anmeldeformular der DGUV)
  • Vertretungsplan für die Zeit des Lehrganges erstellen lassen
  • Beschäftigte nach erfolgreicher Teilnahme offiziell als Ersthelfer benennen (eventuell mit einer Ernennungsurkunde ähnlich der Musterurkunde der DGUV)
  • Personalakten aktualisieren

 

Tipp: Talentmanagement-Software einsetzen

Die Workflows einer Talentmanagement-Software können Sie nutzen, um die potentiellen Ersthelfer im Unternehmen zu selektieren. Beispielsweise zieht die Software Angaben zu diesbezüglichen Vorkenntnissen oder Interessen der Mitarbeiter aus den in der digitalen Personalakte hinterlegten Profilen. Mit automatisierten Erinnerungen fordert das System Sie in festgelegten Zeitspannen immer wieder auf, die Ersthelfersituation im Unternehmen zu überprüfen. Für bereits ausgebildete Ersthelfer weist diese Funktion Sie rechtzeitig auf die notwendige Auffrischung des Erlernten hin.

Neueste Beiträge

03.09.2018

Mobile Zeiterfassung

EuGH-Urteil forciert mobile...

lesen
03.09.2018

Zeitumstellung - Auswirkungen auf Arbeitszeit und Vergütung

Was Arbeitgeber berücksichtigen...

lesen
03.09.2018

Schneller zum Traumjob mit Google for Jobs

Google nimmt Einfluss auf das...

lesen
03.09.2018

Außerhalb der Öffnungszeiten: Self Service für Mitarbeiter

Entlastung von Routineaufgaben bei...

lesen

REFERENZEN UND ANWENDERBERICHTE

  • MarcCain Referenz
  • ruf Referenz
  • Lindner Referenz
  • Borbet Referenz
  • 1.FC Köln Referenz
  • DRK Referenz
SP_Data GmbH & Co. KG
Engerstraße 147
Herford
Nordrhein-Westfalen
Telefon: 05221 9140 0

Amtsgericht Bad Oeynhausen HRA 3714, persönlich haftende Gesellschafterin:

SP_Data Verwaltungs GmbH, Amtsgericht Bad Oeynhausen, HRB 5300.

Geschäftsführer: Diplom-Wirtschaftsingenieur Stefan Post.

Impressum